Biographie

 

Er lebt von Geburt an in Hessen. Studiert hat er am Konservatorium, privat und an der Bundesakademie. Als Posaunist und Dirigent hat er viele Jahre in Berufsorchestern wie dem Landespolizeiorchester Hessen, namhaften Bigbands und eigenen Ensembles verbracht, hat Blasorchester geleitet und Bläser ausgebildet.

Seine Arbeitsgebiete sind:

1. Musizieren, Schreiben und Arrangieren

Einen großen Teil seiner Musik schreibt und arrangiert er selbst. Er hat das Instrumentalschulwerk „Schnell und sicher ins Orchester“

entwickelt. Eine Schule für alle gängigen Grundstimmungen und Schlüssel gleichklingend transponiert, konservativ im klassischen Teil und modern im Swing-Part.

2. Das Alphorn und die Komposition

Seit über 15 Jahren widmet er sich auch dem Naturhorn. Als musikalischer Leiter und Solobläser von hessischen Alphorngruppen wie den „Hessentaler Alphornbläsern” schreibt und arrangiert er auch über die übliche Alphornliteratur hinausgehende rhythmisch und stilistisch moderne Alphornmusik. So entstanden auch " Die Kleine Alphornfibel " und über 40 Titel, die seinem Werk

„ Alphornklänge aus aus Hessen“

zugeordnet werden. Die Titel sind dem Land Hessen, seiner Natur, seinen kulturellen Besonderheiten und Wahrzeichen gewidmet.

3. Workshops

für Bläser ( Stilistik und Improvisation)

für Alphorn (A= Anfänger, F= Fortgeschrittene)

werden nach Anfrage und Bedarf durchgeführt.

Er lebt mit seiner Familie in Wiesbaden, ist verheiratet, hat drei Söhne und fünf Enkel. Sein Name ist Wilfried Bangert. Seine Freunde rufen ihn „Wille“.